Franz Göttfried Portraits (1920 − 1945)

Ausstellung in Essen: 28. Oktober − 25. November 2022

Franz Göttfried − Bilder aus St. Lambrecht, 1930er Jahre © FOTOHOF archiv

Franz Göttfried
Portraits (1920 − 1945)


Eröffnung: 27. Oktober, um 19 Uhr
Künstlergespräch mit Simon Baptist: 18 Uhr
Ausstellung: 28. Oktober − 25. November 2022


Galerie 52 / Folkwang Quartier Nord / Raum 2.40 im Quartier Nord, Campus Welterbe Zollverein / Martin-Kremmer-Straße 21 / 45327 Essen / Deutschland

      
Die Ausstellung und Videoinstallation "Franz Göttfried − Portraits (1920−1945)" widmet sich der Auseinandersetzung des zeitgenössischen Fotografen Simon Baptist mit dem fotografischen Nachlass des Bauern und Fotografen Franz Göttfried (1903−1980). Franz Göttfried fotografierte ab den frühen 1920er Jahren vor allem in seinem Wohnort St. Lambrecht in der Steiermark (Österreich) und portraitierte die Menschen in seinem Umfeld bis in die 1940er Jahre.

Seine Bilder geben einen Einblick in das bäuerliche Leben der Zwischenkriegszeit, zeigen die Menschen an Feiertagen, bei ihrer täglichen Arbeit oder anderen Zusammenkänften.
         
Auf Grundlage dieser frühen Fotografien recherchierte Simon Baptist in St. Lambrecht und führte ausführliche Gespräche mit Zeitzeug*innen, die er in eine komplexe Videoarbeit montierte. Im Jahr 2021 entstand in Zusammenarbeit mit Pia Jakober und Motahar Amiri eine 5-Kanal-Videoinstallation, die in der Ausstellung präsentiert wird.

Simon Baptist studiert seit 2017 Fotografie an der Folkwang Universität der Künste und hat sich auf dem ehemaligen Hof Franz Göttfrieds ein Atelier eingerichtet. In Zusammenarbeit mit dem FOTOHOF archiv in Salzburg digitalisiert und bearbeitet er seit 2020 den fotografischen Nachlass von Franz Göttfried.


Newsletter

Aktuell

LEHEN / SEHEN Galerienspaziergang

Mittwoch, 14. Dezember, 17:30

Polycopies Paris

Buchmesse 9. − 13. November 2022 2022

Franz Göttfried Portraits (1920 − 1945)

Ausstellung in Essen: 28. Oktober − 25. November 2022

Woman to Woman: Inge Morath & Gerti Deutsch

Ausstellung in Sarajevo: 21. Oktober − 4. November 2022

Präsentation [kunst trotzt gewalt]

7. Oktober 2022, ab 19 Uhr im FOTOHOF

Das essayistische Fotobuch

Workshop: 8. und 9. Oktober 2022

TALK im FOTOHOF: 14. August, 11 Uhr

Alexander Kluge im Gespräch mit Jan Wenzel (Spector Books)

Wolf Suschitzky Prize 2023

Einreichen bis 31. Oktober 2022

Markus Guschelbauer – Territory

Buchpräsentation in Wien: 30. Juni

Gerhard Maurer – What are we waiting for

Buchpräsentation in Klagenfurt, 31. 5. 2022

Inge Morath in Passau

Ausstellung: 4.6. – 28.8.2022, Eröffnung: 3.6., 19h

Literaturfest Salzburg im FOTOHOF

BIlder, Portraits und Kunstfiguren: Samstag, 21. Mai, 17 Uhr

FOTOHOF calling 2022

Open Call bis 30. Juni

Manuel Wetscher – Bernards Skript

Book Launch in Wien: 1. April 2022

it’s a book Buchmesse

19. März 2022 in Leipzig

FOTO WIEN Tipp!

Symposium: 18./19. März 2022

FOTOHOF Photo Book Market

im Rahmen der FOTO WIEN: 25. – 27. März

FINISSAGE: 40 Jahre FOTOHOF

12. März, 16–20 Uhr

Bücher schenken:

Sonderpreise auf alle Fotobücher

Polycopies Paris

Buchmesse: 10 – 14 November

Salzburger Buchtage

3. – 8. November 2021 im WIFI

Kunst Trotzt Gewalt

Call for Entries bis 14. November

Frankfurter Buchmesse 20–24 Oktober 2021

FOTOHOF edition Stand: Halle 3.1 / H129

Wolf Suschitzky Prize 2020

Ausstellung im Austrian Cultural Forum London